AGB`s

1.Allgemeine Bestimmungen

Für alle Angebote und Leistungen von DS Lighting

gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende

Bestimmungen sind nur gültig, wenn sie vom Unternehmen ausdrücklich schriftlich

anerkannt wurden.

 

2.Angebote und Preise

2.1 Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag (Auftrag) mit dem Kunden

kommt erst mit Erteilung der schriftlichen Auftragsbestätigung durch uns zustande.

Die Übersendung einer Rechnung kommt einer Auftragsbestätigung gleich. Wir behalten uns das Recht vor, Preise

und Konditionen jederzeit zu ändern.

2.2 Maßgebend für die Preisberechnung ist der am Tage der Lieferung oder Leistung gültige Preis.

2.3 Bei offenkundig fehlerhafter Preisfestsetzung oder bei offenkundigen Rechenfehlern sind wir zu entsprechenden

Nachforderungen berechtigt.

 

3.Zahlungsbedingungen

3.1 Unsere Rechnungen sind innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar.

3.2 Bei verspäteter Zahlung können Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank

berechnet werden. Darüber hinausgehende Ansprüche sind vorbehalten.

3.3 Sollte ein Widerspruch nicht 4 Tage vor Beginn der Dienstleistung eingereicht werden zählt diese als

nichtig und muss mit dem vollen vereinbarten Dienstleistungspreis gezahlt werden, außer wenn dies durch höhere Gewalt nicht anderes möglich ist .

 

4.Lieferung

4.1 Von uns genannte Fristen, insbesondere Liefertermine, sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich als verbindlich bezeichnet wurden.

Die Lieferungen erfolgen stets auf Rechnung und Gefahr des Empfängers (auch wenn frachtfreie Lieferung vereinbart ist).

4.2 Liefer- und Leistungsfristen verlängern sich angemessen bei Eintritt höherer Gewalt und allen sonst von uns nicht zu vertretenden Hindernissen,

welche auf die Lieferung oder Leistung von erheblichem Einfluss sind, insbesondere bei Streik oder Aussperrung unserer Lieferanten oder Unterlieferanten.

4.3 Wir sind berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen .

 

5. Eigentumsvorbehalt

Wenn der Rechnungsbetrag nicht Rechtzeitig überwiesen oder in bar erhalten wurde, behalten wir uns vor, weiter Dienstleistungen kurzfristig abzusagen.

 

6. Gewährleistung (Mängelhaftung)

Wir sind immer gewillt, unsere beste Leistung zu zeigen und auch in unserer besten Leistung den Auftrag durch zuführen.

Sollte dies nicht den Ansprüchen des Auftragsgebers entsprechen, ist er trotzdem

verpflichtet die Dienstleistung voll zu bezahlen .